Kleinkind litt unter Durchfall aufgrund einer Kuhmilchallergie

Erfahrungsbericht Durchfall

"Meine Tochter bekam mit 5 Wochen dauerhaft Durchfall. Keiner wusste warum, und es wurde auch nicht 100% ernst genommen, da sie trotzdem zugenommen hat. Mit 3 Monaten waren die Durchfälle dann mit Blutfäden durchzogen, worauf wir ins Krankenhaus sind. Dort wurde dann vermutet, dass es sich um eine Kuhmilcheiweißallergie handelt. Ich sollte so gut es ging bei mir selber die Nahrung umstellen. Es wurde allerdings nur leicht besser. Sie reagierte so empfindlich, dass selbst die Spuren von Milch in Lebensmitteln reichten, dass sie nach dem Stillen immer Durchfall mit Blut hatte. Wir sind dann mit der Kinderärztin zusammen auf Neocate Syneo umgestiegen. Nach 2 Wochen war die Darmreizung weg und ihr Stuhlgang endlich in Ordnung. Beim Start mit der Beikost hatten wir zuerst wieder etwas Probleme mit ihrem Darm, was sich aber recht zügig regulierte. Jetzt ist sie 12 Monate alt und man merkt, dass es etwas besser wird langsam. Aber gerade die ersten Wochen waren wirklich hart. Es vergingen Wochen bis wir wussten was los war."
nach oben